Klaipeda - das ehemalige Memel

Sprache German
Preis 70 EUR für die exkursion
Anzahl der Teilnehmer Gruppe größer als 10 Personen
Dauer 2 Stunden

Ich lade Sie ein, eine der schönsten, ältesten Stadt Litauens - Klaipeda - zu entdecken.

Gegründet wurde die drittgrößte Stadt des Landes im Jahre 1252 unter dem deutschen Namen "Memel". Die Stadt lag bis zum 15. Jh. an der Memelburg, direkt am Fluss Dane. Die Burg wurde einige Male umgebaut, und dadurch veränderte sich auch die Lage Klaipedas. Anfang des 19.Jh. wurde Memel provisorische Stadt Preußens und Residenz des Königs Friedrich Wilhelm III und seiner Gemahlin Königin Luise.

Während des Spazierganges durch die Altstadt besuchen Sie das Theaterplatz mit dem berühmten Springbrunnen und Skulptur Ännchen von Tharau, den Kunsthof mit alten Fachwerkspeichern, Sie werden das Symbol der Stadt das Segelschiff "Meridianas", viele kleine Skulpturen und berühmtes "schwarzes Gespenst" sehen, die Geschichte und Legenden der Stadt hören und noch viel anderes... :)

PHOTOS (4)

Falsche E-Mail
Ungültiges Passwort
Ich bin ein Tourist
Ich bin ein Stadtführer
Wählen Sie, wer Sie sind
Ungültiger Vorname
Ungültiger Nachname
Ungültige E-Mail-Adresse
Ungültiges Passwort
You must accept the terms of use!
Ich bin ein Tourist
Ich bin ein Stadtführer
Wählen Sie, wer Sie sind
Ungültige E-Mail-Adresse
You must accept the terms of use!
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Sie erhalten dann einen Link, um ein neues Passwort anzulegen
Fehler
Captcha neu laden
Schließen