Kategorien

7 Touristen-Typen: wie macht man jedem das richtige Angebot?

7 Touristen-Typen: wie macht man jedem das richtige Angebot?
19.05.2016

Gästeführer müssen oft ihre Kenntnisse in Psychologie einsetzen, um erfolgreich bei Kunden aufzutreten. Jeder Reisende bringt bestimmte Erwartungen sowie Ansprüche an die Tour mit. Nach Vorlieben lässt sich das Reisepublikum von heute in verschiedene Kategorien einteilen.

Einige finden die Geschichte der Errichtung interessant, andere –einzigartige Aufnahmemöglichkeit

Einige finden die Geschichte der Errichtung interessant, andere –einzigartige Aufnahmemöglichkeit

1. Der Belesene

Touristen dieser Kategorie mögen Exkursionen mit zahlreichen Details: wann und von wem das Objekt errichtet wurde, was die Ortschaft bekannt macht, welche berühmte Persönlichkeiten hier geboren wurden, geheiratet haben  oder gestorben sind. Der Gästeführer sollte sich am besten  mit zahlreichen und umfangreichen Fakten auskennen, was ihn als einen kompetenten Spezialisten auszeichnet. Absolute Genauigkeit und fehlerfreie Präsentation sind hier von Wichtigkeit, weil die Touristen in der Regel bereits gut belesen ankommen. Für Fremdenführer würde das bedeuten, dass jedes Wort unter die Lupe genommen  und  jeder Fehler gleich festgestellt wird.

Die von Ihnen angegebenen Fakten werden gleich während der Führung im Internet überprüft. Falls man Ihnen auf einen Fehler hinweist, bedanken Sie sich bei dem Zuhörer und fragen Sie nach der Informationsquelle. Am besten, wenn Sie sich an Ihre eigen erinnern können, dann könnte man in diesem Fall die Glaubwürdigkeit beider Angabenquellen beurteilen.

Manchmal lösen die Reisenden die Diskussion über die Ursachen und Folgen historischr Ereignisse bzw. die Rolle einer Persönlichkeit in der Geschichte aus. Schließen Sie sich dem Gespräch an, bestehen Sie aber nicht zu hartnäckig auf Ihrer Meinung, da Sie Ihre Reisenden unterhalten müssen und nicht das letzte Wort haben.  

2. Der Alles-Fotografierer

Für diese Reisenden ist kaum vorstellbar, unterwegs ohne Kamera zu sein. Schöne Ausblicke, lustige Alltagssituationen und markante Sehenswürdigkeiten müssen aufgenommen werden! Diese Touristen erwarten von Ihrem Gästeführer zwar keine detallierten Erklärungen, freuen sich aber auf etwas längere Anhaltemöglichkeit um genauere Aufnahme durchführen zu können. 

Einige sind bereit die Welt nur durchs  Objektiv zu betrachten

Einige sind bereit die Welt nur durchs  Objektiv zu betrachten

3. Der Sammler

Für diesen Typ hat die Quantität den Vorrang vor der Qualität.  Man möchte sich an möglichst mehreren Orten blicken lassen. In drei Tagen den „Goldenen Ring“ Russlands oder innerhalb eines halben Tages alle sehenswerte Orte Barcelonas zu schaffen – genau das richtige Angebot für  sie.  Wahrscheinlich brauchen diese Reisenden keine umfangreichen Auskünfte zu jeder Station. Die lassen sich bereits mit  dem Ortsnamen und ein Paar interessanter Fakten zufriedenstellen.  

4. Der Feinschmecker

Touristen dieses Verhaltensmuster suchen auf den Webseiten wie pg.world vor allem  nach Gourmet-Touren. Durch Essensvorlieben und Besonderheiten der Mahlzeit  ist ihr Weg das Land und die Region zu erkunden. Sie interessieren sich für die Lieblingsspeisen der historischen Persönlichkeiten, ungewöhnliche Zubereitungsarten sowie Tischtraditionen.  Der Gästeführer erobert mit Sicherheit ihre Herzen, indem man  ein Paar unkonventionelle Cafes oder Restaurants zeigt.

Zubereitung Wiener Strudels  - eine unterhaltsame Touristenschau 

Zubereitung Wiener Strudels  - eine unterhaltsame Touristenschau 

5. «Der Erlebnis-Reisende»

Diese Touristen wollen nicht nur einen Ort zu besichtigen, sondern sich in den Zeitgeist einfühlen, der Lebensweise anschließen, in die Rolle einer historischen Persönlichkeit einleben. Sie gelten als Sachkenner von Trümern, Geisterschlößern, Adelsitze großer Persönlichkeiten, sowie Orte mit lokalem Einschlag wie orientalische Basare und Gewerbebetriebe.

Erlebnis-Reisende lassen sich von Sagen, berührenden Novellen begeistern – von trockenen Fakten  halten sie nicht viel.

6. Der Extrem-Reisende

Innerhalb einer Stadt lässt sich diese Kategorie Touristen kaum aufhalten. Schätzer von extremen Reisen wollen die Sehenswürdigkeiten nicht nur besichtigen, sondern diese möglichst nah erleben. Zum Beispiel, den Eifelturm zu Fuß zu besteigen oder über die Glaskupel  von der Isaakskathedrale spazierenzugehen. Solche Eskapaden drohen aber mit der Polizei und Strafen. Diese unerholsame Energie sollte man eher für friedliche Zwecke verwenden – bieten Sie Ihnen einen Spaziergang über den Dächern oder durch unterirdische Keller an.

Vom Dach an bietet sich ein ganz anderer Asusblick

Vom Dach an bietet sich ein ganz anderer Asusblick

7. Liebhaber der Unterhaltung

Die haben kein Interesse an historischen Fakten oder präzisen Beschreibungen architektonischen Stils. Reisende von diesem Typ rehnen eher mit historischen Anekdoten der vergangenen Epochen und Milieuschilderungen, da werden Ihre Witze sowie unterhaltsame Geschichten genau das richtige Publikum treffen. Auf dem Stadtplan halten sie eher die Aussicht nach Unterhaltungsorten – und wären ihrem Reisebegleiter für ein paar Tipps sehr dankbar.

Fast jeder Reiseweg lässt sich an die Vorlieben unterschieldlicher Reisenden anpassen. Man braucht nur Schlüsselpunkte jedes Reiseverhaltens festzustellen. Mit Sicherheit werden Ihnen auf dem Weg effektvolle Ansichten, Lokale, Unterhaltungszentren sowie historische Gebäude begegnen. Machen Sie Ihre Kunden darauf aufmerksam, setzen Sie gezielt die Schwerpunkte, sodass sich Ihre Reisenden überzeugen können den besten Fremdenführer zu haben!

 

 

 

Vorigen Artikel lesen Wie erlernt man den Beruf des Fremdenführers?

Nachsten Artikel lesen 4 Unterschiede zwischen individuellen und Gruppentouren

Kommentare (0)
You
Please, login or register to leave a comment
Ungültige E-Mail-Adresse
Ungültiges Passwort
Ich bin ein Tourist
Ich bin ein Stadtführer
Wählen Sie, wer Sie sind
Ungültiger Vorname
Ungültiger Nachname
Ungültige E-Mail-Adresse
Ungültiges Passwort
You must accept the terms of use!
Ich bin ein Tourist
Ich bin ein Stadtführer
Wählen Sie, wer Sie sind
Ungültige E-Mail-Adresse
You must accept the terms of use!
Passwort vergessen? Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Sie erhalten dann einen Link, um ein neues Passwort anzulegen
Fehler
Ungültiger Captcha-Code
Schließen